1. Seite 100 Jahre

Liebe Eifelfreunde,

wer wissen möchte, wohin sein Weg in die Zukunft geht, der sollte wissen woher er kommt. Daher ist es sicher nützlich und sinnvoll, zum 100-jährigen Jubiläum des Eifelvereins Ulmen eine Festschrift vorzulegen. Eine Vielzahl von Beiträgen schlägt eine Brücke von den bemerkenswerten Anfängen vor 100 Jahren bis zur erfolgreichen Gegenwart.

 

Ein Streifzug durch die Ulmener Sagenwelt

Manfred Dietzen hat ihn verfasst ULMEN. Der aus Ulmen stammende und jetzt in Kaisersesch lebende Manfred Dietzen, der sich ja schon durch sehr viele Beiträge in Chroniken, Jahrbüchern und entsprechender Literatur einen bleibenden Namen erworben hat, hat erneut zur Feder gegriffen und in jahrelanger Kleinarbeit eine ganze Reihe Ulmener Sagen zusammengetragen, die jetzt in einem Büchlein gedruckt worden sind.

Rezeptbuch Rund um den Apfel

Ulmener Flurnamen werden beschrieben

Manfred Dietzen hat ein neues Büchlein verfasst

ULMEN. Ein neues Werk aus der Feder des aus Ulmen stammenden und jetzt in Kaisersesch lebenden Manfred Dietzen beschreibt und betrachtet die Ulmener Flurnamen. Mehrere Jahre hat er geforscht und die notwendigen Informationen zusammengetragen und recherchiert, bis das rund 50 Seiten umfassende Büchlein fertiggestellt war.

Rezeptbuch Rund um den Apfel

Verehrte Eifelfreunde, liebe Gäste

 aus nah und fern! Die Pflege heimatlicher Natur, Landschaft und altem Kulturgut sind wichtige Vereinsziele aus dem vielfältigen Aufgabenfeld des Ulmener Eifelvereins. Auch Pflege des Brauchtums und der Geselligkeit gehören zum aktiven Vereinsleben. Im Sinne dieser Vereinsaufgaben veranstaltet der Eifelverein seit 1995 alle zwei Jahre ein Appelfest.