Zu einer Kinder- und Familienwanderung hatte der Eifelverein Ulmen vor allem seine jüngsten Mitglieder und deren erwachsene Begleitpersonen eingeladen. Treffpunkt war am Campingplatz in der Nähe des Jungferweihers in Ulmen und immerhin waren 12 Jungen und Mädchen gekommen, um an einer kurzen Wanderung und einem interessanten Nachmittagsprogramm teilzunehmen. Die Leitung hatten die Jugendwartin Andreas Esper und die Wanderwartin Bettina Müller-Brown des Ulmener Eifelvereins übernommen, die auch gemeinsam diese Veranstaltung auch geplant und organisiert hatten.

Neben der Bewegung an der frischen Luft bei frühlingshaften äußeren Bedingungen sollte den Kids und ihren Begleitern*innen die Gelegenheit geboten werden, sich spielerisch der Natur zu nähern und diese mit allen ihren Sinnen zu erfahren. Es wurden zwei Gruppen gebildet und die kleineren Kinder bekamen Eierkartons als „Transportboxen“, um die unterwegs entlang der Wanderstrecke ausgelegten „Schätze“ einzusortieren. Die größeren Kinder mussten ihnen gestellte Quizfragen beantworten. Mit einem gemeinsamen Picknick und der Suche nach versteckten Wandersteinen endete dieser schöne und interessante Wandernachmittag und alle Erwachsenen waren sich sicher:“  Die Kinder werden sicherlich heute Nacht gut schlafen und hoffentlich von diesem schönen Tag träumen.“

 IMG 20220424 154514IMG 20220424 154322

 

Bildunterzeilen:

  1. IMG 20220424 154359Eine große Gruppe von Kindern mit ihren erwachsenen Begleitern*innen nahmen an der Kinder- und Familienwanderung des Eifelvereins teil.
  2. Auch der Frieden in der Welt war ein Thema, dass unterwegs kurz angesprochen wurde.
  3. Zur Belohnung gab es am Ende auch etwas Süßes – für Kids und Erwachsene.