Am Sonntag, 1. Mai, bietet der Eifelverein Ulmen eine Vormittagswanderung zum Hüttenfest an der Rothenbusch-Schutzhütte an, das gemeinsam vom Musikverein Ulmen und der Freiwilligen Feuerwehr Ulmen ausgerichtet wird. Treffpunkt zu dieser etwa 8 Kilometer langen Wanderung ist um 10.30 Uhr am Marktplatz vor dem Rathaus der Verbandsgemeindeverwaltung. Von dort geht es in einer leichten Wanderung zunächst zur Auderather Mühle

und weiter zur Maismühle und dann leicht bergan zur Rothenbusch-Schutzhütte. Dort ist eine Einkehr vorgesehen und alle Wanderteilnehmer*innen können sich dort solange aufhalten, wie sie es möchten und den kurzen Heimweg zum Ausgangstreffpunkt in Eigenregie antreten. Die Mitnahme von Rucksackverpflegung ist nicht notwendig, da an der Schutzhütte für das leibliche Wohl nach besten Kräften gesorgt sein wird. Die Wanderführung übernimmt Heinz Michels (Tel.: 02676 – 1532), der auch für weitergehende Informationen zur Verfügung steht. Eine vorherige Anmeldung ist nicht notwendig und alle Interessierten sind herzlich zum Mitwandern eingeladen. Die dann aktuell geltenden Corona-Regularien werden auf jeden Fall beachtet.