Der Eifelverein Ulmen bietet in diesem Jahr erstmals sogenannte „After-Work-Wanderungen“ an, die vor allem dem Stressabbau nach einem langen und arbeitsreichen Tag dienen sollen und bei denen Bewegung an der frischen Luft und Fitness im Mittelpunkt stehen und die von der neuen Wanderwartin des Eifelvereins Ulmen, Bettina Müller-Brown, geführt werden.

Zu einer ersten Wanderung dieser Art kamen allerdings lediglich vier Teilnehmer*innen zusammen, die an einer rund 9 Kilometer langen Wanderung in der näheren Ulmener Umgebung auf Wald- und Feldwegen teilgenommen haben. Alle waren aber am Ende der Wanderung der einhelligen Meinung, dass sich dieses Angebot auf jeden Fall lohnt und sie auch öfter daran teilnehmen möchten. „Ohne das Angebot des Ulmener Eifelvereins wären wir bei diesem eher ungünstigen Wetter nicht mehr rausgegangen und gewandert. Aber so haben wir das Ziel erreicht, unseren jeweils eigenen Schweinehund zu überwinden und etwas für unsere Gesundheit zu tun“, waren sich alle Teilnehmer*innen einig.

Die nächste After-Work-Wanderung in Ulmen ist für den Mittwoch, 8. Juni, geplant und geht um 18 Uhr los. Treffpunkt hierzu ist am Marktplatz in Ulmen.

Ulmen After Work Wanderung 07042201

Bildunterzeile:

Auch an der Maismühle vorbei ging es bei dieser abendlichen Wanderung des Eifelvereins Ulmen.