Insgesamt 14 wanderbegeisterte Teilnehmer*innen haben sich beim Eifelverein Ulmen unter der Führung von Bettina Müller-Brown erstmals an einem Samstag aufgemacht, um den Deudesfelder Lavaweg zu erwandern. Bei herrlichem Wanderwetter, das sogar einige Sonnerstrahlen bot, wurde dieser rund 10 Kilometer lange Rundweg absolviert.

Die Strecke führte zunächst vorbei an einer Lavagrube, die das Wirken des Vulkanismus in der Region eindrucksvoll veranschaulicht. Weiter ging es zum Landesblick bei Meerfeld, einer Aussichtsplattform mit herrlichem Blick auf das Meerfelder Maar und die Umgebung, wo auch eine Pause eingelegt wurde und danach weiter hinab ins Tal der Kleinen Kyll, vorbei an der Bleckhausener Mühle und schließlich durch das urtümliche Speicherbachtal zurück nach Deudesfeld.

Mit einer Schlusseinkehr bei Kaffee und Kuchen im Burgcafé in Manderscheid bei Familie Biermann, die ja auch Mitglieder des Ulmener Eifelvereins sind, und der anschließenden Heimfahrt in Fahrgemeinschaften endete diese schöne Wanderung, für die sich alle Teilnehmer*innen ganz herzlich bei der Wanderführerin bedankten.

 IMG 20211120 115145

Eine schöne Wanderung in der Vulkaneifel auf dem Deudesfelder Lavaweg wurde den Wandern*innen geboten.