Am Sonntag, 6. September, bietet der Eifelverein Ulmen eine Wanderung auf der „Großen Acht“ an. Es ist dies der größere Abschnitt des in Ulmen von diesem Verein neu angelegten und markierten Wanderweges „Ulmener Acht“ mit einer Länge von etwas mehr als 13 Kilometern.

Die Strecke führt durch das Waldgebiet „Vogelsang“ hinab bis nach Meiserich und ins Üssbachtal, dann weiter zur Maismühle und vorbei an der Auderather Mühle zurück nach Ulmen zur Burgruine, das Maar und dann zum Treffpunkt am Busbahnhof in der Ladestraße. Die Wanderung startet um 10 Uhr und die Wanderzeit beträgt etwa 4 bis 5 Stunden. Die Mitnahme von Rucksackverpflegung wird empfohlen. Die Wanderführung übernimmt Erich Michels. Anmeldungen zu dieser Wanderung können bis zum Beginn der Wanderung am Treffpunkt erfolgen und die durch die Corona-Pandemie verursachten Regelungen werden auch bei dieser Wanderung selbstverständlich beachtet. Zum Mitwandern sind alle Interessierten herzlich eingeladen.