Ellenz Poltersdorf

Der Eifelverein Ulmen bietet am Sonntag, 18. Juni, wieder eine interessante Wanderung an die Mosel an. Ausgangspunkt der Wanderung ist Poltersdorf. Von hier geht es zunächst durch die Weinberge nach Ellenz und auf dem Moselhöhenweg weiter verbunden mit herrlichen Ausblicken auf die Mosel bis nach Ernst. Danach wird die Mosel über die Brücke nach Bruttig-Fankel überquert und auf der anderen Moselseite verläuft die Wanderstrecke erneut durch Weinberge und teilweisen Anstiegen bis nach Beilstein. Mit der Fähre geht es von dort zurück nach Poltersdorf.

Am Pfingstmontag, 05. Juni, bietet der Eifelverein Ulmen eine geführte Kräuterwanderung an, bei der die Teilnehmer/innen viel über den Nutzen und die Anwendung der um diese Zeit blühenden Pflanzen und Kräuter, wie etwa die Brunnenkresse, den Baldrian, den Sauerampfer, die Pestwurz und etliche andere aufgeklärt werden. Treffpunkt zu dieser etwa drei Kilometer langen und rund zwei Stunden andauernden Kräuterwanderung ist um 14.30 Uhr am Campingplatz in Ulmen. Die gesamte Strecke ist kinderwagentauglich und leicht zu bewältigen. Um vorherige Anmeldung bei der Wanderführerin Inge Dietzen (Tel.: 02676 – 1643) wird gebeten. Sie steht auch für weitergehende Informationen zur Verfügung. Zum Mitwandern sind alle Interessierten herzlich eingeladen.

 Ulmen Kräuterwanderung 15051701

Bildunterzeile:

Die Kräuter, die um den Jungferweiher in Ulmen wachsen und gedeihen, werden bei der Kräuterwanderung vorwiegend gezeigt und erklärt.

 

 

Etwa 20 Kinder waren der Einladung des Eifelvereins Ulmen gefolgt und hatten sich unter dem Motto „Osterspaßnachmittag“ am Eifelvereinshaus eingefunden. Bei frühlingshaftem Wetter und Temperaturen wurde zunächst eine kurze Wanderung durch den angrenzenden Wald unternommen, bei dem die Kids sich so richtig austoben konnten. Dabei überraschten vor allem die Jüngsten mit ihrer Ausdauer und ihrem Enthusiasmus. Belohnt wurde die Wandergruppe mit einer kleinen Rast, wobei die tolle Aussicht und die riesige grüne Frühlingswiese zum Verweilen einluden.

Wo Fels und Wasser dich begleiten Samstag und Sonntag 06. / 07. Mai 2017

Unter diesem Motto führt der 313 km lange Eifelsteig in 15 Etappen von Nord nach Süd durch Täler und über Hochebenen, Bergkuppen und durch tiefe Wälder, offene Landschaften mit Magerrasen und Wacholder – eine Freude für jedes Wanderer Herz. Vom flachen Norden bei Aachen führt der Wanderweg über das „Hohe Venn“, durch das einsame Rurtal, vorbei an imposanten Stauseen, dem „Nationalpark Eifel“ und über die Kalk- und die Vulkaneifel bis hin zur Südeifel. Im Jahr 2013 haben wir damit begonnen, den mit dem Deutschen Wandersiegel als Premiumwanderweg ausgezeichneten Eifelsteig Stück für Stück zu erwandern.

 Die benachbarte Stadt Daun war das Ziel – 35 Teilnehmer/innen nahmen teil

Der Eifelverein Ulmen hat kürzlich eine Wanderung von Ulmen nach Daun (Vulkaneifelkreis) durchgeführt, an der sehr zur Freude des Wanderführers Erich Michels immerhin 35 Wanderfreunde und Wanderfreundinnen teilnahmen. Bei vorfrühlingshaftem Wetter und angenehmen Temperaturen machte sich die Gruppe auf den rund 14 Kilometer langen Weg und erwanderten die 2. Etappe des „Karolingerweges“, einem Hauptwanderweg des Eifelvereins, der nach einem alten Herrschergeschlecht benannt ist, die auch Grundbeitz in der Südeifel hatten.

Eifelverein Ulmen wandert auf „Luthers Spuren“ in Thüringen

Der diesjährige Deutsche Wandertag findet in der Wartburgstadt Eisenach statt. Unter dem Motto „Wandern auf Luthers Spuren“ ist die Wartburgregion Mittelpunkt dieses größten Wanderfestes weltweit. Der Eifelverein Ulmen wird mit einer Busfahrt vom 28. bis 30. Juli diese abwechslungsreiche und historische Region im Thüringer Wald besuchen. Aufgrund der vielen kulturellen, geschichtsträchtigen und touristischen Sehenswürdigkeiten, wird das Wandern etwas zu kürzer kommen als sonst gewohnt.