Bildergebnis für fackelwanderung winter

Zum Jahresabschluss laden in einer gemeinsamen Aktion das Jugend- und Seniorenbüro der Verbandsgemeindeverwaltung Ulmen und der Eifelverein Ulmen am Donnerstag, 28. Dezember, zu einer Fackelwanderung für die ganze Familie ein.
Treffpunkt zu diesem romantischen und geselligen Wintervergnügen ist um 17 Uhr am Marktplatz vor dem Ulmener Rathaus. Mit Fackeln ausgerüstet führt die Wanderung dann auf gut begehbaren Wegen zum Eifelvereinshaus im Eifel-Maar-Park. Dort werden in stim-mungsvoller Atmosphäre am Lagerfeuer heiße und kalte Getränke sowie ein kleiner Imbiss zur Stärkung angeboten. Die Fackeln für die Erwachsenen werden gestellt, Kinder können ihre eigenen Laternen mitbringen, die sie sicher noch vom St. Martinsumzug haben.
Um vorherige Anmeldung zu besseren Organisation und Vorbereitung dieser Fackelwande-rung bei Uli Esper oder Andrea Saxler unter Tel.: 02676 – 409210 oder per Email unter Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! oder Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! wird gebeten. Zur Teilnahme sind alle Interessierten herzlich eingeladen

 Wanderung zu „Blootwooscht unn Quellkrumbere“ bei herrlichem Wetter gut besucht

„Di Blootwooscht öss worm, di Krumpare säin möll – da kutt äße!“will heißen „Die Blut-wurst ist warm, die Kartoffeln sind gar – dann kommt essen.“ Unter diesem Motto fand auch in diesem Jahr die allseits beliebte und bekannte Wanderung „Blootwooscht unn Quellkrum-bere“ des Eifelverein Ulmen viel Zuspruch bei vielen Wanderfreunden. Start und Ziel war das Eifelvereinshaus der Ortsgruppe Ulmen im Eifel-Maar-Park.
Und so nutzen mehrere Ortsgruppen des Eifelvereins (hier sei besonders die Ortsgruppe aus Lutzerath erwähnt, die mit zahlreichen Wanderfreunden nach Ulmen gekommen waren) und viele Wanderer aus Nah und Fern im Eifel-Maar-Park Ulmen die Gelegenheit, um nach der Begrüßung an zwei von Wanderführer Alfred Dietzen (12 Kilometer) und Wanderführer Franz-Josef Marx (7 Kilometer) geführten Wanderungen teilzunehmen.

Zwei geführte Wanderungen enden am Eifelvereinshaus – Dort gibt es deftige Mittagskost

Am Sonntag, 26. November, findet die beliebte und bekannte Wanderveranstaltung „Blootwooscht unn Quellkrumbere“ (Blutwurst und Pellkartoffeln) in Verantwortung des Eifelverein in Ulmen statt. In diesem Jahr werden drei geführte Wanderungen angeboten.
Start der beiden längeren Wanderungen von 7 und 12 Kilometern ist um 10 Uhr am Vereinshaus des Eifelvereins Ulmen im Eifel-Maar-Park. Für die beiden längeren Wanderungen ist unterwegs eine Raststation eingerichtet, an der heiße und kalte Getränke angeboten werden.
Die Wanderungen haben das Eifelvereinshaus zum Ziel. Dort werden wieder in großen Pfannen mit viel Zwiebeln frisch gebratene „Hausmacher Blutwurst“ und auf dem Holzfeuer gekochte Pellkartoffeln angeboten.

 

Eifelverein Ulmen lädt ein – Auch der Heilige Nikolaus wird kommen

Am Samstag, 02. Dezember, lädt der Eifelverein Ulmen um 15 Uhr alle Kinder, Eltern, Groß-eltern und Freunde zum traditionellen "Bastelnachmittag mit Nikolausbesuch" in das Ver-einshaus im Eifel-Maar-Park ein.
Das Eifelvereinshaus wird an diesem Nachmittag zu einer Weihnachtswerkstatt, wo die Kids nach Herzenslust basteln und werken können. Es sind deshalb verschiedene Bastel- und Krea-tivstationen aufgebaut und es besteht die Möglichkeit, das eine oder andere Weihnachtsge-schenk zu gestalten. Zur Stärkung gibt es leckeren Apfelpunsch und Plätzchen.
Natürlich wird uns auch wieder der Heilige Nikolaus besuchen und für jedes Kind ein kleines Geschenk mitbringen. Für Mitglieder ist die Teilnahme kostenlos. Nichtmitglieder zahlen einen Kostenbeitrag in Höhe von 5 €. Um Anmeldung bis zum Mittwoch, 29. November, bei Sandra Neumann (Tel.: 952 86 15) oder Andrea Saxler (Tel.: 02676 / 952 92 89) wird aller-dings gebeten, um diese Veranstaltung gut organisieren zu können.

 

 Ulmen Appelfest 03101701

12. Appelfest des Eifelverein Ulmen war toll – Viel rund ums Eifelobst geboten

Mehr als 130 fleißige Helferinnen und Helfer waren notwendig, um beim 12. Appelfest des Eifelvereins Ulmen den Apfel in den verschiedensten Variationen „unter das Volk“ zu bringen und so lud dieser sonnendurchflutete Herbsttag bei durchaus warmen Temperaturen förmlich dazu, dieses tolle Event beim Eifelvereinshaus im Eifel-Maar-Park zu besuchen.

 

Ulmen Appelfest 03101703

 

Das Motto lautet auch in diesem Jahr: „Vom Apfelbaum zum Apfelsaft

Am Freitag, 13. Oktober, findet in Ulmen wieder ein Kinder-Apfeltag statt, der in gemeinsamer Aktion des Eifelvereins Ulmen und dem Jugendbüro der Verbandsgemeindeverwaltung Ulmen unter dem Motto „Vom Apfelbaum zum Apfelsaft“ angeboten wird.
Alle Kids, die wissen wollen, wie leckerer Apfelsaft hergestellt wird, sind bei dieser Veranstaltung richtig und können durch eigenes Erleben Experten bei der Apfelsaftherstellung werden. Denn die Äpfel werden gepflückt und gesammelt und von der Obstwiese mit Traktor und Anhänger zum Eifelvereinshaus im Eifel-Maar-Park gefahren. Dort werden die Äpfel in einem Kelter zu Saft gepresst, von dem dann am späten Nachmittag alle etwas mit nach Hause nehmen können.
Treffpunkt zu diesem Kinder-Apfeltag ist um 14 Uhr am Marktplatz in Ulmen und die teilnehmenden Kinder sollten mindestens 7 Jahre alt sein. Die Kosten belaufen sich 8 € pro Kind und darin sind jeweils ein Stück Apfelkuchen oder eine Apfelwaffel und ein Kanister mit 3 Litern frisch gepresstem Apfelsaft enthalten; Eifelvereinskinder zahlen für dieses Angebot nur 5 €. Die Kinder können dann gegen 17 Uhr wieder am Eifelvereinshaus abgeholt werden. Um Anmeldung bei Uli Esper (Tel,; 02676 – 409210) wird gebeten. Er steht auch für weitere Informationen zur Verfügung.