Im Rahmen der diesjährigen Mitgliederversammlung mit der Neuwahl des kompletten Vorstandes standen auch zwei Verabschiedungen von zwei verdienten Vorstandsmitgliedern auf dem Programm, die sich beide aus persönlichen Gründen leider nicht mehr zur Wahl stellten. So scheidet Silvia Dietzen nach 8 Jahren aus dem Vorstand aus, in dem sie zunächst von 2010 bis 2013 als stellvertretende und danach als Jugendwartin gewirkt hat.

In dieser Zeit hat viele Jugendveranstaltungen geplant, organisiert und geleitet, insbesondere die schon traditionellen Ostereier- und Nikolauswanderungen und belebte diese und einige Familienwanderungen mit neuen Ideen und Impulsen.
Mit ihr schied auch Paul Ehlert aus dem Vorstand aus, der seit 12 Jahren das Amt eines Beisitzers bekleidete. In dieser Zeit war ein fleißiger, tatkräftiger und zuverlässiger Helfer bei allen Veranstaltungen des Eifelvereins Ulmen und insbesondere auch bei den anstehenden Arbeit im und um das Eifelvereinshaus. „Wir, die Mitglieder des Eifelvereins Ulmen, bedanken uns bei euch beiden für eure treue Mithilfe, euer Engagement und eure Liebe zum Eifelverein und hoffen, dass ihr trotz des Ausscheidens aus der Vorstand weiterhin auch mithelft, wenn wir euch benötigen,“ zeigte sich der Vorsitzende Erich Michels unter lang anhaltendem und dankbaren Beifall der anwesenden Vereinsmitglieder hoffnungsvoll und überreichte beiden jeweils ein Abschiedspräsent.
In der Mitgliederversammlung wurde zudem der Medienwart und Protokollführer des Vereins, Wilfried Puth, für 50-jährige ununterbrochene Mitgliedschaft im Eifelverein Ulmen mit einer entsprechenden Urkunde, einer Ehrennadel und zwei Bildern mit historischen Ansichten von Ulmen geehrt.Ulmen Ehrungen Eifelverein 28031801

Bildunterzeile:
Paul Ehlert, Wilfried Puth und Silvia Dietzen (von links nach rechts) wurden vom Vorsitzenden des Eifelvereins Ulmen, Erich Michels, besonders geehrt.